Das Online Magazin zum Berliner Nahverkehr mit Online-Archiv

Das Online-Archiv zum Berliner Nahverkehr

Historische  Fahrkarten - Mustersammlung aus der Berliner Verkehrsgeschichte

Kombikarten (K)

Unter Kombikarten werden Fahrkarten, zumeist Tages- oder Mehrtageskarten, verstanden, die neben der Fahrtberechtigung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln den Zugang oder die Teilnahme an Veranstaltungen / Ausstellungen / Konzerten oder Fahrten mit anderen Transportunternehmen kombiniert. Dazu bestehen besondere vertragliche Vereinbarungen zwischen dem Verkehrsbetrieb / Verkehrsverbund und dem Veranstalter.

Am bekanntesten sind Eintrittskarten zu Veranstaltungen in der Waldbühne, dem Olympiastadion oder der Messe Berlin, die bereits eine variable Form der Fahrtberechtigung beinhalten. Auf der  Eintrittskarte befindet sich dann das BVG oder VBB-Logo mit kurzer Erläuterung der Fahrtberechtigung, ob nur zur Hin- und Rückfahrt zur Veranstaltung gültig, oder ein Tages- oder Mehrtägige Fahrtberechtigung besteht. Der Verein Berliner Unterwelten hat bspw. über eine besondere Vertragsabsprache eine Fahrtberechtigung für seine Besucher, da für den Besuch einiger Führungen durch den Berliner Untergrund die Benutzung der U-Bahn erforderlich ist. Entsprechende Vermerke finden sich auf den betreffenden Eintrittskarten.

Darüber hinaus gibt es Kombikarten zwischen der BVG und der Stern- und Kreisschifffahrt oder mit den Museen der Stadt, die eine gegenseitige Anerkennung dieser speziellen Fahrkarten erlauben und freien oder rabattierten Eintritt erlauben.

Die Vielfalt ist hier enorm groß, eine komplette Auflistung wird uns nicht möglich sein. Wenn Sie Fahrkarten zur Vervollständigung digital zur Verfügung stellen können, freuen wir uns über eine Zuschrift (siehe Impressum).

Übersicht der verwendeten Fahrschein-Muster

Detailinformationen zu den Tarifen finden Sie unter “Tarifwesen

Bemerkungen zum abgebildeten Fahrschein

Fahrscheinmuster

Bemerkungen zum abgebildeten Fahrschein

Fahrscheinmuster

Bundesgartenschau Berlin 1985: Die Eintrittskarte berechtigte auch zur An- und Abfahrt mit den Verkehrsmitteln der BVG (zu dieser Zeit auch mit der S-Bahn in Westberlin)

BSF_BUGA_1-1985_A

Tageseintrittskarte zur Bundesgartenschau 1985 (BUGA 85) in Berlin. Besondere Buslinien verbanden das Ausstellungsgelände mit den umliegenden Schnellbahnhöfen.

Noch heute ist die Gartenlandschaft  “Britzer Garten” ein beliebtes Ausflugsziel

BSF_BUGA_2-1985_A

Die Kombikarte Normaltarif (KN) “BVG / Stern und Kreisschifffahrt” ist ein Tagesangebot zur Nutzung der BVG-Verkehrsmittel und dem Fahrtenangebot der Reederei. Die Karten sind nur in der laufenden Saison gültig, in der sie gekauft wurden. Automaten- und Blockvariante (1987).

KN-1987_A KN-1987_B

Die Kombikarte Schülertarif (TS) in Automaten- und Blockversion (1987).

Gültigkeit wie TN. Die Kombikarte Ausflugsschifffahrt und BVG wurde bei der BVG-Weg erstmalig zum 1.Mai 1987 eingeführt. Bei der BVG-Ost gab es bereits in den 60er Jahren vergleichbare Kombinationsangebote unter dem Titel “Ausflugsfahrten mit der BVG ins Grüne”, siehe Sonderseite zum Ausflugsverkehr

KS-1987_A KS-1987_B

Kombikarte (Saison 1988) BVG / Stern- und Kreis, unveränderte Kartenvorlage, lediglich einer Preisanhebung von 50 Pfennigen. Automaten- und Blockausgabe

KN-1988_A1 KN-1988_B

Schülerkarte Kombiangebot BVG / Schiff (Saison 1988)

KS-1988_A1 KS-1988_B

(1989) Teilnehmerkarte zum Evangelischen Kirchentag in Berlin. Die Dauerkarte berechtigte zum Besuch der Veranstaltungen und gleichzeitig zur Benutzung der Verkehrsmittel (BVG).

 Ausnahme: Dauerkarte mit dem Stempel “Nur gültig als Fahrausweis”. Ein ganz typisches Angebot zwischen BVG und Großkunden.

K-1989-EvKirchentag_1

Dieses Beispiel einer Großveranstaltung zeigt die enorme Vielfalt dieser Karten. Eine komplette Darstellung aller Kombinationskarten ist unmöglich.

K-1989-EvKirchentag_2

K-1989-EvKirchentag_3

K-1989-EvKirchentag_4

K-1989-EvKirchentag_5

 

Kombination Eintrittskarte zur Deutschen Oper mit BVG-Fahrtberechtigung (1992)

K-1992_Deutsche-Oper

 

 

Kombi-Tageskarte Normaltarif (TN)  BVG / Stern und Kreisschifffahrt (1992), vom Block

KN-1992_B

Kombi- Tageskarte Schüler (BVG / Schifffahrt) (1992), Blockverkauf

KS-1992_B

Eine 60-seitige Mustermappe zum Tarifwechsel “1.3.1998” befindet sich zum Download im begleitetem BVS Textarchiv (Tarifwesen) unter der Signatur F_057.

Zu den Kombinationskarten gehören auch Eintrittskarten von Veranstaltern, die besondere Vereinbarungen mit dem Verkehrsbetrieb getroffen haben.

Rechts abgebildet Eintrittskarte der Berliner Unterwelten e.V., die für ihre Besuchertouren durch den Berliner Untergrund Teilstrecken des Berliner U- Bahnnetzes benutzen. Über eine besondere Vereinbarung mit der BVG berechtigen die Eintrittskarten zur Fahrt mit der U- Bahn auf den genannten Teilabschnitten während der geführten Tour.

K_Sondertarif-2006_BU

Eintrittskarten zu Großveranstaltungen in der Waldbühne, dem Olympiastadion, der Messe Berlin GmbH oder zahlreicher weiterer Veranstalter bieten über besondere Vereinbarungen mit dem Verkehrsunternehmen oder Verkehrsverbund eine Fahrtberechtigung mit der Eintrittskarte an. Die Fahrtberechtigungen variieren in der Formulierung “An- und Abfahrt zur Veranstaltung” oder Fahrt am Geltungstag der Eintrittskarte. Hier abgebildet eine Tages- Eintrittskarte zu einer Messe mit der freien Fahrt am Geltungstag.

K-2010_Messe-Berlin_IT

Eintritskarte zur Veranstaltung “Lange Nacht der Museen” mit gleichzeitiger Fahrtberechtigung Berlin ABC. Diese Karte durch Abverkauf vom Verkaufsautomaten der BVG (2011)

KT-2011_LNdM_A

Kombikarte: Eintrittskarte zum Papstbesuch im Berliner Olympiastadion mit Fahrtberechtigung am Veranstaltungstag 22.9.2011

K-2011_Papastbesuch

Welcome Card Berlin (2011)

Kombikarte mit Gutscheinheft für den  Zugang zu Museen und Ausstellungen.

WellcomeCard-2011

Berlin CityTourCard (2013)

 B1C72

(Berlin AB Citytour 72 Stunden)

Zum Kauf wird ein Guide mit den Partnerangeboten ausgegeben

www.berlin-welcomecard.com

KT-B1C72_2013

 

 

Berlin WelcomeCard Museumsinsel (2013)

 B3WM72

(Berlin ABC Welcome Museumsinsel 72 Stunden)

Zum Kauf wird ein Guide mit den Partnerangeboten ausgegeben.

www.berlin-welcomecard.com

KT-B3WM7_2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Darstellung der Fahrscheine haben wir auf die Kennzeichnung der Herkunft der einzelnen Fahrscheine (Angabe der Privatsammlung) verzichtet. Dank an Markus Jurziczek von Lisone, Detlef Jentzsch,  Tepedag und Eggert für die Bereitstellung der Sammlung.

Zurückblättern 

Nach oben blättern
Vorblättern

[Tonarchiv] [Filmarchiv] [Textarchiv] [Fahrkartenarchiv] [Archivordnung] [Linksammlung] [Impressum]

Das Verkehrsmagazin Berliner Verkehrsseiten
Banner_Berlinfahrplan-