Schriftzug_Banner_BVS1
U-Bahn Berlin

Typ A 3 E

Umbaujahr

Lieferung

TW

BW

Wagennummer

Besonderheiten

2002

--

2

--

--  ohne --

Erprobungsträger A3 970/971, wurde nach Ertüchtigung verschrottet

2003 - 05

--

56

--

537 - 482

28 Einheiten wurden in die Fahrzeuggruppe A3E gehoben, Umzeichnungsplan

Im Jahr 2002 wurde der Wunsch der BVG, neue Fahrzeuge bestellen zu können, vom Senat nicht bewilligt. Aus der Not wurde festgestellt, dass die alten A3-Züge noch sehr gut im Zustand sind, und sich für einen weiteren Einsatz nach Modernisierung eignen würden. Die A3L-Züge schieden aus, da der Leichtmetall-Wagenkasten schon Ermüdungserscheinungen aufwies, eine Sanierung zu kostenaufwendig wäre. Hingegen ein Sanieren der Stahl-Wagenkästen erheblich kostengünstiger erschien. Jedoch bleiben die technischen Komponenten auf dem alten Stand stehen: Gleichstrommotore ohne Energierückspeisung beim Bremsvorgang.

DSC09097

Dtw 515 auf der Hochbahn

2002 wurde der Doppeltriebwagen 970/971 zum Fahrzeugumbau Mittenwalde gebracht, wo das Fahrzeug untersucht wurde und ein Ertüchtigungsprogramm erstellt wurde. Der Dtw 970/971 wurde nach erfolgter Ertüchtigung aufgegeben, die folgenden Umbauten wurden in der Betriebswerkstatt Grunewald unter Anleitung der Mittenwalder durchgeführt.

Die ausgewählten A3-Wagen werden ausgiebig vorher untersucht, ob irgendwelche schwerwiegenden Schäden, etwa durch Unfälle verursacht, vorliegen. Nur Fahrzeuge ohne größere Mängel an der Substanz werden in das Ertüchtigungsprogramm aufgenommen.

DSC09192

A3E in Warschauer Straße

Im innern werden die Fahrzeuge dem modernen Design der A3L92 in etwa angepasst, die Beleuchtung verbessert. Durch eine Änderung der Ansteuerung ist nun auch ein Zugverband mit der A3L92-Serie möglich.

DSC09180

An die Züge A3L92 angepasstes Innendesign

Diese Ertüchtigung wird die Fahrzeuge für die folgenden 20 Jahre in den Betriebseinsatz binden. Um diese Fahrzeuge auch zu erkennen (da betrieblich ja nun verändert einsetzbar), werden die umgebauten Wagen in das Ordnungsnummernsystem neu einsortiert. Neben der Zusatzbezeichnung A3E (= A3 e rtüchtigt) fallen diese Wagen auf, da sie an die unterste Nummerngruppe angesiedelt werden. ( ---> Umzeichnungsplan A3E )

DSC09179

Dtw 505 an der Oberbaumbrücke

Durch diesen Umbau werden diese Fahrzeuge womöglich rund 60 Jahre im Dienst stehen.

Quellen:

  • Unterlagen aus dem Archiv Berliner Verkehrsseiten
  • Bedienungsanleitung Baureihe A3 64/66 E vom März 2003
  • Hinweise und Ergänzungen aus dem Autorenkollektiv Berliner Verkehrsseiten: (Christian Ewald)
  • Berliner Verkehrsblätter

Text und Zusammenstellung: M. Jurziczek von Lisone, 2003

Zurückblättern 

Nach oben blättern
Vorblättern
[Geschichte] [Strecken] [Fahrzeuge] [Stellwerke] [Bilder] [Dokumente] [Links] [Foren] [Aktuelles] [Bücher] [Impressum]
BannerNaviBVS