Das Geschichtsmagazin zum Berliner Nahverkehr - Berliner Verkehrsseiten
U-Bahn Berlin

Die Akkumulatoren-Lokomotive 4059

Bauart: Akkulok, Hersteller: Schalker Eisenhütte

Baujahr: 1987

Umbau: -

Kupplung: Schaku A3

Nennleistung: 220V / 2x 36 kW

Eigenmasse: 15,4 t

Anhängelast: 50 t

Geschwindigkeit: 15 km/h

Klp/ Grp

Anmerkungen: Nur für Rangierdienst geeignet, Schaku nur für  Grp nutzbar

Ausgemustert:

4059 Hw_Danke

Für den Rangierdienst in der Betriebs- und Hauptwerkstatt Seestraße wurde 1987 diese Akkulok beschafft. Mit der geringen Motorleistung sind Fahrten in Rangiergeschwindigkeit bis zu 15 km/h möglich, dabei kann ein Zuggewicht von 100 t gezogen werden. Für die Kuppelvorgänge ist das Fahrzeug so gebaut worden, dass vom Fahrerplatz aus der freie Blick auf beide Kupplungsenden besteht.

Akkumulatoren- Lokomotive 4059 auf dem Werksgelände der Hauptwerkstatt Seestraße

Zum Umsetzen der Züge auf dem Gelände der Hauptwerkstatt Seestraße wird diese Rangierdienst-Lokomotive verwendet. Der Akkubetrieb ermöglicht es, die Wagen spannungsfrei in die Hallengleise zu schieben und zu ziehen.

Lok 4059

Lok 4059 der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

 

Quellen und weiterführende Literatur:

  • Berliner Verkehrsblätter, Heft 8/1997 “U-Bahn-Arbeitswagen”
  • Buch “Berliner U-Bahn”, ALBA, Lemke und Poppel, Ausgabe 1996
  • Typenbuch U-Bahn “Betriebsfahrzeuge BU-F” von 2002 (BVG-Publikation)
  • Typenbuch (Typenblatt 121) sowie div. Bestandslisten / Betriebsunterlagen aus dem Archiv Berliner Verkehrsseiten
  • Referenzliste des Herstellers: www.schalker-eisenhuette.de
  • Anmerkungen / Hinweise aus dem Autorenkollektiv: M. Danke

Text: Jurziczek, 3/2010, Ergänzungen 5/2011

Zurückblättern 

Nach oben blättern
Vorblättern
[Geschichte] [Strecken] [Fahrzeuge] [Stellwerke] [Bilder] [Dokumente] [Links] [Foren] [Aktuelles] [Bücher] [Impressum]
Das Verkehrsmagazin Berliner Verkehrsseiten

 

Kostenloser Besucherzähler
Banner_Bahnfotokiste