Ein Überblick

 

 

Die Geschichte und Entwicklung des Berliner Schlossplatzes ist so vielseitig und durchzieht sich durch die Jahrhunderte. Vieles ist vergessen oder unbekannt.

Gerade da in diesen Zeiten viel über den Ort diskutiert wird, soll diese Seite den Schlossplatz etwas beleuchten und der Orientierung dienen. Nur etwas, denn die Thematik ist äusserst umfangreich, und soll hier bewusst nur angerissen werden. Es soll auch in Erinnerung bewahrt werden, was derzeit nicht zu sehen ist, oder in wenigen Monaten nicht mehr und eventuell wieder zu sehen ist, oder falls eine Kombination der verschiedenen Epochen entsteht. Kurzum: es ist klar was der Platz einmal war, aber es ist nicht klar, was er mal wird. Diese Seite soll nur zur Orientierung dienen, keineswegs die komplette Geschichte darlegen.

 

Die Zukunft wird nun ein Humboldtforum bringen. Das neue Gebäude wird sich in der Gestaltung an das alte Stadtschloß anlehnen. Was alles im neuen Palast untergebracht werden soll ist noch nciht deutlich formuliert, es gibt zahlreiche Ideen und Pläne aber keine konkreten Zeichnungen. Offen ist bspw. wie die Ostfront des nachgebauten Stadtschlosses aussehen wird oder die Nutzung des Nationaldenkmals auf der Schloßfreiheit, ebenso die Fassadengestaltung der Innenhöfe. Die Stadt Berlin lässt bisher nur verlauten:

Konzipiert ist das Humboldt-Forum als ein Forum der Information, Bildung und Begegnung für Berlin und sein internationales Publikum. Im Zentrum steht ein faszinierendes Angebot aus Ausstellungen, Lesungen, Vorträgen, Theater, Film, Musik und Tanz.”

So bleibt es spannend, wie die Absichten auch verwirklicht werden können, und ob es gelingen wird das Stadtbild an der Schloßfreiheit wieder historisch zu gestalten.

[Übersicht] [Stadtschloss] [Schlossfreiheit] [Nationaldenkmal] [Palast d. Republik] [Empfehlungen]

Alle Bilder aus der Sammlung des  Verfassers: M. Jurziczek  at 8/2005